Record:   Prev Next
作者 Gusy, Christoph, author
書名 100 Jahre Weimarer Verfassung : eine gute Verfassung in schlechter Zeit / Christoph Gusy
出版項 Tübingen : Mohr Siebeck, [2018]
©2018
國際標準書號 9783161553431 (pbk.)
3161553438 (pbk.)
9783161563195 (ebk.)
book jacket
館藏地 索書號 處理狀態 OPAC 訊息 條碼
 人文社會聯圖  KK4444.26.A5 G879 2018    到期 03-23-20    30610020580338
說明 xx, 328 pages ; 23 cm
text txt rdacontent
unmediated n rdamedia
volume nc rdacarrier
附註 Includes bibliographical references and index
Vorwort -- Literatur -- Abkürzungen -- Was wir von der Weimarer Verfassung wissen können -- Ein Text voller Überraschungen : die Weimarer Verfassung -- Starke Bilder, schwache Erklärungen -- Der Ausgangspunkt : der Text der WRV als offene Quelle des Weimarer Verfassungsrechts -- Keine "Stunde Null" : die Weimarer Verfassung als doppelte Antithese -- Die doppelte Vorgeschichte -- Auflösung der Reichsverfassung von 1871 und Oktoberreformen als Verfassungsdiskussion "von oben" -- Der Weg zur Revolution 1918 als Verfassungsdiskussion "von unten" -- Die unvergessene Revolution : das Intermezzo der Arbeiter und Soldatenräte -- Räte zwischen pragmatischen Mehrheiten und neuer politischer Spaltung -- Der Weg zur Nationalversammlung als neuer Verfassungskonsens -- Die Stunde der Demokratiegründungen : die Weimarer Verfassunggebung im Rechtsvergleich -- Verfassunggebung in den Ländern als Experimentierfeld parlamentarischer Demokratie -- Vorbilder oder Alternativen : Verfassunggebung im Ausland -- Vom Wandel der Republik und ihrer Verfassung : die WRV als Chance -- Die Entstehungsgeschichte als Zugang zur Weimarer Verfassung -- Keine "Stunde Null" : Verfassungserwartungen und Vorentscheidungen -- Im Verfassungslaboratorium : von den Ideen zum Entwurf -- "Am Anfang war Hugo Preuss" -- Verfassungsberatungen und -entwürfe auf dem Weg nach Weimar -- "Die deutsche Demokratie selbst" : die Nationalversammlung -- Wahl und Ort der Verfassunggebung : die Nationalversammlung in Weimar -- Zwischen Plenum und Verfassungsausschuss : Verfassungsarbeit in Weimar -- Verfassung als Chance zum inneren Friedensschluss -- Zusammenfassung : Nationalversammlung als verfassunggebende Gewalt des Volkes in Aktion -- Die Weimarer Verfassung im Richtungsstreit -- Die WRV zwischen Offenheit und Konkretisierungsauftrag -- Prolog : Verfassungsgerichtsbarkeit in der Republik -- Aufgaben und Wandel der Staatsrechtswissenschaft -- Von der Krise des Staatsrechts zur Krise der Staatsrechtswissenschaft -- Auf der Suche nach Wegen aus der geistigen Krise : Fragen, Antworten, Richtungen -- Richtungen im Richtungsstreit -- "Systematisierung und Auslegung der geltenden Rechtsnormen" -Positivistische Richtungen -- Staatsrechtswissenschaft als Rechtswissenschaft -- Methodische Folgerungen -- "Der Staat als geistige Wirklichkeit" : Nicht-positivistische Richtungen -- Staatsrechtswissenschaft als Staatswissenschaft -- Die doppelte Verfassung als Zustand und Recht des Staates -- Verfassung und Verfassungsrecht -- Richtungsstreit als Methodenstreit -- Verfassungslehre als Verfassungskritik -- Verfassungsauslegung, Verfassungswandel, Verfassungsüberwindung : Optionen der Wissenschaft -- Von der Revolution zum Bürgerkrieg -- Demokratisches Denken im Schein der Normalität -- Normalität als Schein : "Antidemokratisches Denken" in der Republik -- Verfassungsreform als Verfassungsüberwindung -- Zusammenfassung : Dynamische Verfassung durch dynamische Verfassungsauslegung -- Demokratische Republik : das gemischte Demokratiekonzept der Weimarer Verfassung -- Von Antithesen zu Grundprinzipien : Demokratische Republik -- "Das Deutsche Reich ist eine Republik" -- "Die Staatsgewalt geht vom Volke aus" -- "Die demokratischste Verfassung der Welt" -- Parlamentarismus mit Gegengewichten in den Verfassungsberatungen -- Plebiszite als Ausdruck oder Verfälschung des Volkswillens : Pluralistischer oder identitärer Volksbegriff -- Pluralistische Volks- und Demokratiekonzepte -- Identitäre Volks- und Demokratiekonzepte -- Verfassungspolitische Optionen der Demokratiekonzepte -- Volksabstimmungen : Pluralismus statt Akklamation -- Verfassungsberatungen : Hohe Ziele und hohe Quoren -- Rechtliche Ausgestaltung und Praxis der Volksabstimmungen in der Republik -- Plebiszite als Ergänzung und Krisenindikator des Parlamentarismus -- Kontroverse Ausgangspunkte : identische Ergebnisse : Marginalisierung der Plebiszite in der Weimarer Staatsrechtslehre -- "Weimarer Erfahrungen" : Ex-post-Diskussionen über Volksabstimmungen zwischen Marginalie und Untergangsszenario -- Zusammenfassung : das gemischte Demokratiekonzept ist mit der Verfassung untergegangen, nicht die Verfassung an ihrem Demokratiekonzept -- Pluralistische und Parlamentarische Demokratie -- Die "demokratischste Demokratie der Welt" -- Das "parlamentarische System" der Weimarer Verfassung -- Verhältniswahlrecht : Idee und Wirkungen -- Parteienrecht im Parteienstaat -- Parteienrecht -- Eine staatsrechtliche Grundsatzfrage : vom Parteienrecht zum Parteienstaat? -- Parteiverbote zwischen Vereins- und Staatsorganisationsrecht -- Parlamentarismus als Stärke oder Achillesferse der Republik? -- Parlamente in der Republik -- Parlamentarisches Regieren : Anspruch und Wirklichkeit -- Regierungskrisen in der Republik oder Unregierbarkeit der Republik -- Die Kontroverse der Staatsrechtswissenschaft : Demokratie contra Parlament oder Parlamentarische Demokratie? -- "Krise des Parlamentarismus" -- Parlamentarische Demokratie : oder was sonst? -- Parlamentarismusdiskussion als Verfassungsdiskussion -- Von der parlamentarischen zur präsidialen Republik -- "Das Deutsche Reich ist eine Republik" -- Parlamentarische Republik oder Republik als Gegengewicht gegen das Parlament? -- Das umstrittene Gegengewicht : die Verhandlungen der Nationalversammlung -- Der Reichspräsident in der WRV : ein Überblick -- Reichspräsidentenwahlen und Reichspräsidenten -- Verfassungsrechtliche Wege in den Präsidialstaat -- Von der parlamentarischen zur Präsidialregierung -- "Parlamentarische Regierung" : der Plan der Nationalversammlung -- Regierungsbildung unter Reichspräsident Ebert -- Regierungsbildung unter Reichspräsident Hindenburg -- Staatsrechtswissenschaft zwischen Parlamentarisierung und Entparlamentarisierung -- Von der parlamentarischen Kontrolle der Regierung zur präsidialen Kontrolle des Parlaments -- Die unbegrenzte Parlamentsauflösung
Der Weg zur Kampfregierung -- Präsidiale übernahme der Rechtssetzung durch Notverordnungen -- Zusammenfassung : vom Leerlauf des Reichstags zum Leerlauf der Verfassung -- Vom Reichspräsidenten nach der Verfassung zum Reichspräsidenten über der Verfassung -- Republikschutz : vom Verfassungsschutz zur Verfassungsbeseitigung -- Vom Ausnahmezustand zur Reserveverfassung -- Vorgeschichte als Vorbelastung -- Verfassungsberatungen in Weimar : Parlamentarisch legitimierte und kontrollierte Streitbarkeit -- Der permanente Notstand : Bürgerkrieg und Hyperinflation -- Verfassung vergeht : Verfassungsschutzrecht besteht? -- Instrumente des permanenten Notstands : Ermächtigungsgesetze und "Diktatur" des Reichspräsidenten -- Ermächtigungsgesetzgebung zwischen Verfassungsstabilisierung und Verfassungsauflösung -- Republikschutz im Ausnahmefall : Notverordnungen nach Art. 48 WRV -- Republikschutz in der Stabilisierungsphase -- Republikschutzgesetze -- Republikschutz gegen Meinungen, Parteien und im öffentlichen Dienst -- Die Rückkehr des Bürgerkriegs : Staatsschutz statt Republikschutz -- Vom Republikschutz zur Schutzlosigkeit der Republik -- Staatsschutz gegen die Republik -- Vom Verfassungsschutzrecht der WRV zum Staatsnotrecht gegen die Weimarer Verfassung -- Konstitutionalisierung -- Politisierung -- Verfassungssprengung -- Zusammenfassung -- Grundrechte und Grundpflichten als Sozialverfassung der Republik -- "Das freieste Volk der Erde" -- Grundrechte als "Richtschnur und Schranke für Gesetzgebung, Verwaltung und Rechtsprechung"? -- Rechtsstaatlichkeit durch Grundrechtsprechung -- Anwendbarkeit und Schutzbereiche der Freiheitsrechte -- Differenziertes Schrankensystem -- Freiheitsschutz durch Rechtsschutz -- Sozialstaatlichkeit durch Grundrechte -- "Gewährleistung eines menschenwürdigen Daseins für Alle" -- "Ordnung des Wirtschaftslebens nach den Grundsätzen der Gerechtigkeit" -- Der Weimarer Sozialstaat zwischen Herausforderung und Überforderung -- Grundrechtsdemokratie durch politische Rechte -- Gleichheit vor dem Gesetz, durch das Gesetz und gegen das Gesetz -- Grundrechtlich garantierte Teilhabe an demokratischer Selbstbestimmung -- Zusammenfassung -- Demokratische Verfassungsänderung Selbstschutz oder Selbstpreisgabe der Verfassung -- Zwei Grundformen : Verfassungswandel und Verfassungsänderung -- Der Diskussionskontext : Verfassungswandel 1919-1933 -- Von der Parlamentarischen zur Präsidialregierung : Art. 53, 54 WRV -- Vom Ausnahmerecht zur Reserveverfassung : Art. 48 WRV -- Von der Parlamentserhaltung zur Parlamentszerstörung : Art. 25 WRV -- Von der normativen zur leerlaufenden Verfassung : Verfassungswandel intra constitutionem -- Verfassungsänderung zwischen Selbstpreisgabe und Selbststabilisierung der WRV -- "Formelle" Grenzen der Verfassungsänderung -- "Materielle" Grenzen der Verfassungsänderung -- Verfassungsänderung durch demokratische Gesetzgebung : Voraussetzungen und Grenzen -- Pouvoir constituant und pouvoir constitue : Verfassungstheoretische Ansätze und ihre Grenzen -- Eine ex-post-Diskussion : die "Legalität" der nationalsozialistischen Herrschaft -- Legalitätsthese als gegensatzaufhebende Begriffsbildung -- "Legalität" contra Weimarer Verfassung : Wie legal kam Hitler an die Macht? -- Verfassungsumsturz statt Verfassungsaufhebung -- Verfassung als Chance : Chancen einer Verfassung -- Eine gute Verfassung in schlechter Zeit -- Verfassunggebung im Schatten von Versailles -- Der vertagte Verfassungskonsens -- Zwischen Krise der Theorie und Theorie der Krise -- Auf der Suche nach Wegen aus der Krise : Republik und Demokratie als Auftrag und Programm -- Verfassunggebung zwischen Anspruch und Wirklichkeit -- Zwischen latentem Bürgerkrieg und Hyperinflation : um Legitimität und Normalität der demokratischen Republik -- Auf der Suche nach Mass und Mitte : Etablierung einer anspruchsvollen Demokratietheorie -- Um den Erhalt der demokratischen Republik : Anläufe zur militant democracy -- Die WRV als Meilenstein von Freiheit und Demokratie in der Verfassungsgeschichte -- Stichwortverzeichnis
鏈接 9783161563195 (online)
(GyWOH)har185014788
主題 Germany. Verfassung (1919)
Constitutional history -- Germany
Germany -- Politics and government -- 1918-1933
Politics and government. fast (OCoLC)fst01919741
Germany. fast (OCoLC)fst01210272
1918-1933 fast
Record:   Prev Next